Logo Fischer Harfen

Fischer Volksharfe Modell 80

Eine Tradition weiterentwickelt


Fischer Volksharfe Modell 80

Dieses bewährte Modell steht für den Namen Fischer-Harfe.
Mit dem Modell 80 wurde 1980 die leichtgängige Drehscheibenmechanik eingeführt. Weit über eintausend Exemplare dieser Harfe sind Sinnbild für die Zuverlässigkeit und die Robustheit der Fischer-Harfen.

Massive Resonanzdecke

Die massive Resonanzdecke aus Fichtenholz, welches in Hochlagen langsam gewachsen ist, ist der Garant für einen guten Klang. Ein spezieller Zuschnitt des Holzes ist notwendig, um eine Resonanzdecke mit stehenden Jahresringen zu erhalten. Diese wird mit einem dünnen Ahorn- oder Eisbirkenfurnier geschützt.

Besaitung: 37 Saiten , Nylon / Stahl
Tonumfang: B1 - c''''
Halbtonsystem: 7 Pedale
Drehscheibenmechanik
Oberfläche: Kirschbaum hell,
kastanienbraun oder
dunkel gebeizt
Zubehör: Transporthülle
Harfentransportsysteme
Größe: 164 cm hoch

Harfen-Hals

Der Harfen-Hals ist aus hochkant stehendem Buchenholz verleimt und somit verwindungsfrei und bruchsicher. Hier ist die Mechanik verankert und auch die durchgesteckten Stimmwirbel finden ihren perfekten Sitz.

Harfen-Säule

Auch die Harfen-Säule ist verwindungsfrei konzipiert. Sie hält spielend einer dauerhaften Belastung von 600 kg durch die Saitenspannung stand.

Fischer Volksharfe, Herstellung einer Säule

Fischer Volksharfe, Pedalkasten

Leichtgängige Präzisionsmechanik

Die leichtgängige Präzisions-Drehscheibenmechanik ist in Messing-Buchsen mit einem Gleitlager gelagert. Nirosta-Stahlwellen (V2A) und Federstahlzüge arbeiten wartungsfrei und verschleißfrei. Verschiebbare Sattelscheiben ermöglichen ein präzises Einregulieren der Umstimmintervalle. Alle Metallteile sind verkupfert und anschließend vernickelt, auf Wunsch auch galvanisch vergoldet (gegen Aufpreis).

Pedalkasten

Der Pedalkasten ist rund um die Pedale mit gewebtem Filz ausgekleidet. Die Verwendung einer Teflon-Hülse garantiert eine immer gleichwährende Pedalrastung ohne Abrieb des Filzes und somit eine lange Lebensdauer bei geringer Wartung.


Eckiger Korpus

Der Korpus für die Harfen der Modellreihe 80 (80 und 80 G) wird aus zugearbeiteten Brettern in traditioneller Weise verleimt. Zur Aussteifung werden im inneren des Korpus noch Querstreben verankert, bevor die Fichtenholz-Resonanzdecke aufgeleimt wird. Seit Anbeginn unseres Harfenbaus fertigen wir den Korpus in dieser Form, er hat sich bestens bewährt und wird über Jahrzehnte robust und zuverlässig eine gute Klangabstrahlung gewährleisten.
Modell 80 und Modell 2000 unterscheiden sich im Korpus

Fischer Volksharfe Korpus Modell 80 und Modell 2000


Preise

Modell 80 ab 4.850,- €
Hülle 270,- €

Verzierungen und Sondermodelle gegen Aufpreis siehe Preisliste

Fragen Sie jetzt unverbindlich Ihr Wunschinstrument an Download Flyer
Fischer Volksharfe, Schnitzerei

Mechanik im Detail
Fischer Volksharfe, offene Mechanik
Mechanik im Detail
Fischer Volksharfe, Mechanik, Drehscheiben
Farbmuster
Fischer Volksharfen, Holzmuster
Saiten aus eigener Herstellung
Herstellung einer umsponnenen Harfensaite